Dread-Disease-Versicherung (3D-Police)

(englisch: schlimme Leiden); Versicherungsart der Lebensversicherung, bei der die Versicherungsleistung nicht nur im Todes- oder Erlebensfall, sondern auch im Krankheitsfall erbracht wird. Voraussetzung ist, dass der Versicherte an einer schweren Krankheit wie Krebs, Herzinfarkt, Schlaganfall leidet.

Quelle: Gabler Versicherungslexikon, 1994

Je nach Anbieter wird die Leistung auch bei weiteren schweren Erkrankungen gemäß dessen Definition fällig. Die 3D-Police kann eine Ergänzung oder Alternative zur Berufsunfähigkeitsversicherung, sofern diese z.B. aus gesundheitlichen oder finanziellen Gründen nicht abgeschlossen werden kann, darstellen.