Kraftfahrtversicherung

Hierzu zählen u.a. die:

Flottenversicherung


Handel- und Handwerksversicherung

Versicherungsform der Kraftfahrtversicherung, die Haftpflicht- und Fahrzeug-schutz miteinander kombiniert (Sammelversicherung). Der Versicherungsschutz umfasst zwei Bereiche:
a) Fahrzeuge, die der Pflichtversicherung unterliegen, solange sie mit einem roten Kennzeichen versehen sind;
b) fremde Fahrzeuge in Obhut des Betriebes zu einem dem Betrieb entsprechenden Zweck; eigene und fremde versicherungspflichtige Fahrzeuge, die ein Versich-erungskennzeichen oder ein amtliches Kennzeichen benötigen, aber nicht führen oder zugelassen sind.


Quelle: Gabler Versicherungslexikon, 1994