Montageversicherung

Zweig der Technischen Versicherung (TV).Im Rahmen der Montageversicherung werden die Interessen aller an der Montage und Inbetriebsetzung einer versicherten Anlage beteiligten Unternehmen (Bauherr, Planungsfirma, Montagefirma, Herstellerfirmen sowie deren sämtliche Subunternehmer) gedeckt. Gegenstand der Montageversicherung sind das Montageobjekt, Montageausrüstung und Fremde Sachen. Das Montageobjekt stellt den wesentlichen Teil der versicherten Sachen dar. Versichert werden können insbesondere Maschinen und maschinelle Einrichtungen sowie Konstruktionen aller Art.

Quelle: Gabler Versicherungslexikon, 1994